Musical Marianum Schulverein De la Salle musikalisches Gymnasium 1180 Wien
Realgymnasium

Schuljahr 2023/24

Schach 2.0 Musical

Inhalt

Nach dem Motto „Schwarz oder weiß? – Du musst dich entscheiden!“ (oder vielleicht doch nicht?) wird die Metapher des Schachspiels weitergedacht, denn Prinz & Prinzessin der beiden Königshäuser versuchen, ihren eigenen Weg zu finden, fernab von den festgefahrenen Hierarchien und Erwartungen. Es geht um ihren Kampf um Freiheit, Identität und die Suche nach dem wahren Selbst in einer Welt, die von Machtspielen und Intrigen beherrscht wird.

 

In humorvollen Dialogen, die sich mit fetzigen Songeinlagen abwechseln (Ohrwurm-Alarm!), wird das Schachspiel auf’s Korn genommen mit der Frage: Wer ist wirklich die mächtigste Figur? 

Unsere Akteur:innen singen für Euch/Sie “live”, begleitet von unseren Musiker:innen und unserem Chor. 

Schuljahr 2022/23

COCO Musical

Schuljahr 2021/22

Grimm's Book of Wonder Musical

Inhalt

Als Kathi am Tag der Übernachtungsfeier ihrer wohlbehüteten Schwester Jasmin ein mysteriöses Buch, mit dem in die Märchenwelt gereist werden kann, am Dachboden findet, beschließt sie, Jasmin und ihre Übernachtungsgäste (Victoria, Lucy und Livia) dieses Buch ausprobieren zu lassen. Diese öffnen aus Neugier das Märchenbuch und landen tatsächlich in der Welt von „Schneewittchen“. Sie erleben die Geschichten, die sie aus dem Buch kennen, aus nächster Nähe. Während sie nach einer Möglichkeit suchen, in ihre reale Welt zurückzureisen, stehen sie vor der Herausforderung, durch ihre Gegenwart die Märchen nicht völlig zu verändern und müssen mit moralischen Konflikten fertig werden.

Victoria und Jasmin werden durch das Abenteuer angeregt, sich mit ihren ureigensten Problemen auseinanderzusetzen - Jasmin mit ihrer Selbständigkeit und Victoria mit ihren abwesenden Eltern.

In der „realen“ Welt wird Kathi inzwischen vom schlechten Gewissen geplagt und gesteht der Mutter ihre Tat. Gemeinsam suchen sie das
Amulett, welches zur Rückkehr unbedingt notwendig ist. Als sie es finden, reist Kathi mit Hilfe des Buches in die Märchenwelt, um die Mädchen zurückzuholen - und keine Sekunde zu früh, denn Lucy ist gerade im Begriff, einen fatalen Fehler zu begehen, der sie aufewige Zeiten in der Märchenwelt gefangen gehalten hätte. Kathi kann das verhindern und sie reisen zurück in die Realität.

Über den Autor

Marcel Rathner absolvierte seine gesamte schulische Laufbahn bei uns am Marianum und maturierte mit Auszeichnung im Frühling 2021.

Seine Liebe gehört der Musik und besonders dem Musical, er stand schon in der ersten Klasse auf der Bühne, aber auch im bühnentechnischen Bereich und bei der digitalen Nachbearbeitung war er bei uns tätig.

Mit diesem Drehbuch zeigt er ein weiteres Talent.

Außerschulisch war er u.a. in Produktionen des Performing Center Austria zu sehen und wird im Sommer 22 in La Boheme (Stift Klosterneuburg) auf der Bühne stehen.

Mit der bestandenen Aufnahmsprüfung an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien (MUK) geht er den Weg weiter in ein Leben mit Musik und Bühne.

Schuljahr 2020/21

Seasons of Love

Natürlich Blond Musical

Inmitten intensiver Probe-Arbeiten kam Corona – leider konnte das Musical „Natürlich Blond“ nie aufgeführt werden.

Annie Musical

Meine intensive Arbeit begann bereits am Anfang des Schuljahres – das Aussuchen des Stückes und die Renovierung der Bühne standen auf dem Plan. Nachdem wir die Aufführungsrechte erhalten hatten, begannen Prof. Hakim und ich, die notwendigen Regievorbereitung zu treffen und fingen mit den ersten Proben an. 

Die ersten Proben waren natürlich eine Findungsphase: Wie finde ich in meinen Charakter? Wie sind meine Beziehungen zu anderen Personen? In dieser Phase waren alle noch recht schüchtern, im Laufe der Zeit blühten dann aber besonders die Hauptdarsteller auf. Man konnte im Februar bereits einzelne Aspekte aus dem Musical erkennen, es fehlte aber noch viel Arbeit zum Erfolg. Gleichzeitig lernte ich persönlich viele neue Freunde kennen, die man vorher oft nur am Gang grüßte. 

Ganze fünf Musical-Samstage, an denen sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag geprobt wurde, zeigten, wie viel Arbeit notwendig ist, um ein mit 29! Liedern versehenes Musical auf die Bühne zu bringen. Ich fing in den Weihnachts- und Semesterferien an, zusammen mit meinem Großvater Requisiten für die Produktion zu bauen und arbeitete oft auch an anderen Samstagen zusammen mit Prof. Lindenthal in der Schule. 

Aber das besondere an dieser Produktion war für uns Schauspieler, dass uns eine große künstlerische Freiheit geboten wurde: Wir durften Choreografien selbst gestalten, unsere Charaktere selbst entwickeln und Szenen so spielen, wie wir sie uns vorstellten, und dafür sind wir Prof. Hakim sehr dankbar! Als dann die Aufführungen näher rückten, wurden die Proben intensiver und es wurde nun auch das Orchester zu unseren Proben hinzugezogen. Ein dreiminütiges Promotion-Video wurde gedreht, um Werbung für dieses Projekt zu machen. 

Die langerwartete Samstagabendpremiere stand kurz vor dem Kippen. Als mich am Vormittag ein Anruf von Prof. Hakim erreichte, mit der Information, dass Prof. Dorninger, unser Pianist, ausfalle, machte ich mich sofort auf den Weg in die Schule, um mit Prof. Pollak die Formen aller Lieder durchzugehen. Da Absagen für uns keine Option war, probten wir sehr lange, bis Prof. Pollak, zusammen mit dem restlichen Orchester, eine wunderbare Abendvorstellung spielte. Nach weiteren sechs Vorstellungen wurde das Projekt bei der Dernière mit großem Applaus verabschiedet. Es war die wohl aufwendigste und eine der besten Musicalproduktion seit langem!

Marcel Rathner, 6A

© 2024 Schulverein De La Salle
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website anonymisiert zu analysieren und so die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und sicherzustellen. Zudem binden wir YouTube und Google Maps ein. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close